Aufgrund der Coronavirus-Pandemie treffen wir verantwortungsvolle Vorsichtsmaßnahmen in unserer Beratungsstelle. Die Räumlichkeiten der n:ipo Beratungsstelle sind besetzt und die Beratungen finden unter Beachtung der vorgeschriebenen Abstands- und Hygienerichtlinien statt:

Beratungen bieten wir
- persönlich, mit den nötigen Abstands- und Hygienemaßnahmen,
- im Freien bei einem Spaziergang, mit den nötigen Abstands- und Hygienemaßnahmen,
- per Videotelefonie,
- telefonisch,
- oder per Mail an.

Das Team der n:ipo Beratungsstelle berät in Einzel-, Paar- und Familiensettings zu folgenden Themenfeldern:

- Krankheitsverarbeitung und -bewältigung,
- Partnerschaft und Beziehung,
- Geschwisterbeziehung,
- Erziehung
- Trauer,
- Kindergarten und Schule,
- Ausbildung, Beruf und Studium,
- Sozialrecht und wirtschaftliche Probleme.

Das Angebot umfasst auch die Begleitung zu Ämtern und die Aufklärungsarbeit an Kindergärten und Schulen.

Sie können einen Termin telefonisch unter 0711 25 39 48 48 oder per Mail vereinbaren. In Krisensituationen können kurzfristig Termine vergeben werden. Die Beratung unterliegt der Schweigepflicht und ist kostenfrei.