Bereits zwei Mal ging der Erlös des 24-Stunden-Schwimmens im Oskar-Frech-Seebad in Schorndorf an den Förderkreis. Nach einem erfolgreichen Auftakt im Januar 2014, legten zuletzt im März 2017 rund 400 Teilnehmer gemeinsam 1.632 Kilometer im Wasser zurück und sorgten damit für ein Spendenergebnis von 6.830 €!

Aller guten Dinge sind drei: am Samstag, 14. März 2020 sollte um 10 Uhr das 3. Mal ein 24-Stunden-Benefiz-Schwimmen für den Förderkreis starten. Leider musste das Event wegen der Corona-Situation abgesagt werden. Wir hoffen auf einen Nachholtermin im Herbst 2020.

Immer wieder engagieren sich ganze Schulen oder auch einzelne Schulklassen für den Förderkreis.
Wir freuen uns nicht nur über die Zusammenarbeit mit jungen Menschen, sondern auch darüber, dass vielen Kindern auf diese Weise vermittelt wird, wieviel Spaß es macht, etwas für andere zu tun.

Hier einige Beispiele:

Partnerschaft mit der Jörg-Ratgeb-Gemeinschaftsschule 

Seit 2014 engagieren sich die Schülerinnen und Schüler der Jörg-Ratgeb-Gemeinschaftsschule in Neugereut aktiv für den Förderkreis krebskranke Kinder e.V. und sammeln jeweils ein komplettes Schuljahr lang Spenden mit Aktionen wie Plätzchen-Verkauf, Sandwich-Day, Tombola und Gewinnspielen beim großen Spendentag im Rahmen des Schulfests und vielen weiteren tollen Ideen.

Die SMV besuchte das Blaue Haus schon mehrfach und übergab Spenden für neue Sessel im Spielzimmer der Kinderonkologie des Olgahospitals sowie für Nachhilfestunden, damit Kinder den durch die Krankheit versäumten Schulstoff nachholen können.

Grenzenlose Ideen

Viele tolle Ideen ermöglichen kleine und große Spenden für den Förderkreis. Mit einer Orangen-Aktion und einem Klavier-Marathon unterstützte des Wilhelms-Gymnasiums in Degerloch die Projekte des Förderkreises. Das Johannes-Kepler-Gymnasium in Weil der Stadt sammelte mehrfach im Rahmen der Projekttage "Kepler Cares" mit verschiedenen Aktionen wie Waffelbacken Spenden. Auch die Schülersprecher der Janusz-Korczak-Schule in Welzheim sowie die Schülerinnen und Schüler des benachbarten Eberhard-Ludwigs-Gymnasiums engagieren sich.

Spendenlauf

SpendenlaufStart-300x200

Spendenläufe sind eine tolle Möglichkeit für Schulen aktiv zu werden. Auch der Förderkreis ist für diese Unterstützungen dankbar. Zuletzt veranstaltete die Reisachschule in Weilimdorf und das Immanuel-Kant-Gymnasiums in Leinfelden Spendenläufe zugunsten des Blauen Hauses.

Sie möchten gemeinsam mit Ihrer Klasse auch eine helfende Hand werden und zusammen mit Ihren Schülerinnen und Schülern etwas für Kinder tun, denen es nicht so gut geht?
Es gibt viele Möglichkeiten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit. Sprechen Sie uns an!

Kunst und Kultur für den Förderkreis

StartseiteAktionenKunst und Kultur

Benefizkonzerte, Ausstellungen, Theatervorführungen, Lesungen ... immer wieder engagieren sich professionelle Kultureinrichtungen oder motivierte Laien für den Förderkreis und sammeln mit gelungenen Kulturveranstaltungen Spenden.
Wir freuen uns nicht nur über den Benefizerlös und schöne Veranstaltungen mit engagierten Künstlern, sondern auch darüber, dass einem breiten Publikum vermittelt wird, dass Engagement für den Förderkreis Spaß macht und hilft.

Hier einige Beispiele:

Benefizkonzerte der Stuttgarter Philharmoniker

Regelmäßig engagieren sich die Stuttgarter Philharmoniker für den Förderkreis. Dank der Unterstützung des Intendanten Dr. Michael Stille und unseres ehemaligen Beiratsmitglieds Prof. Dr. Rainer Kußmaul engagieren sich die Stuttgarter Philharmoniker bereits seit 2011 für krebskranke Kinder und deren Familien in Stuttgart.

LiedKunst-KunstLied

Ein wunderbares Familienkonzert zur Weihnachtszeit gestalten Thomas Sträßer und Elisabeth Föll von LiedKunst - Kunstlied schon seit vielen Jahren jeweils im Dezember. Die Einnahmen der beliebten Benefiz-Konzerte gehen vollständig an den Förderkreis.

Mehr Infos zu LiedKunst - Kunstlied finden Sie hier.

Sie möchten mit Ihrer Theatergruppe, Chor, Orchester, Band o.ä. auch für den Förderkreis aktiv werden?
Es gibt viele Möglichkeiten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit. Sprechen Sie uns an!

Pfandmarkenbox-5-klein-300x200

Seit 2014 besteht in einigen Supermärkten in Stuttgart und der Region die Möglichkeit, das Flaschenpfand zu spenden.
Nach Rückgabe der Flaschen, wird der Pfand-Bon einfach in die vom Förderkreis bereit gestellte Pfandmarkenbox geworfen.

In den folgenden Märkten können Sie Ihr Pfand zugunsten des Förderkreises spenden:

In Stuttgart:
Edeka Baisch (im Gerber-Viertel), Sophienstr. 21, 70178 Stuttgart-Mitte
REWE (im Bosch-Areal), Breitscheidstr. 10, 70174 Stuttgart-Mitte
Edeka Fleck, Herdweg 24, 70174 Stuttgart-Nord
Edeka Weckert (Killesberghöhe), Am Kochenhof 10, 70192 Stuttgart-Nord
Edeka Weckert (ehem. Olgäle-Areal), Schlossstr. 104, 70176 Stuttgart-West
REWE, Rotenwaldstr. 134, 70197 Stuttgart-West
REWE Michael Roth oHG (am Vogelsang), Rückertstr. 7, 70197 Stuttgart-West
REWE (am Marienplatz), Hauptstätter Str. 147, 70178 Stuttgart-Süd
REWE, Ulmer Str. 296, 70327 Stuttgart (Wangen)
Edeka Botnang, Griegstr. 25, 70195 Stuttgart-Botnang
Edeka Bauer Sillenbuch, Kirchheimer Str. 65, 70619 Stuttgart-Sillenbuch
Kaufland in der Schwabengalerie in Vaihingen

In allen E center Matkovic:
E center Matkovic, Schwieberdinger Str. 100, 70825 Korntal-Münchingen
E center Matkovic, Leonberger Str. 46/48, 71254 Ditzingen
E center Matkovic, Ruhrstr. 6, 71679 Asperg
E center Matkovic, Hauptstr. 6, 70839 Gerlingen

In der Region:
Edeka Neumann, Feuerseeweg 2/1, 70852 Korntal-Münchingen
REWE Aupperle, Stuttgarter Str. 32, 70736 Fellbach
REWE Aupperle, Daimlerstr. 18-20, 70736 Fellbach
REWE, Stuttgarter Str. 42, 70806 Kornwestheim
REWE, Lange Str. 66-68, 71332 Waiblingen

Wir danken den beteiligten Märkten für die Unterstützung und allen Kunden, die ihr Pfand spenden!

Möchten auch Sie uns mit der Anbringung einer Pfandmarkenbox in Ihrem Geschäft unterstützen? Sprechen Sie uns an!

Die Elterngruppe Weil der Stadt

StartseiteAktionenElterngruppe Weil der Stadt

Die Elterngruppe Weil der Stadt wurde im Juni 1992 gegründet und gehört seitdem dem Förderkreis krebskranke Kinder Stuttgart e.V. an. Die Gruppe hat Spaß am Basteln und engagiert sich ehrenamtlich, um krebskranke Kinder und deren Familien zu unterstützen. Die Elterngruppe hat drei feste Veranstaltungen pro Jahr auf dem Programm: eine Radbörse im Frühjahr, eine Kinderkleiderbörse im Herbst und Verkaufsstände auf dem Weil der Städter Weihnachtsmarkt mit Bastelarbeit und Weihnachtsgebäck. 

Die Gruppe hilft nicht nur mit Geldspenden, sondern auch durch Sachleistungen oder die Mithilfe bei Typisierungsaktionen der DKMS. Zusätzlich zur direkten Hilfe für betroffene Familien im Raum Weil der Stadt konnten durch Spenden auch die Reha-Klinik in Schönwald oder die Freizeit für krebskranke Kinder “Prima Klima” unterstützt werden. Regelmäßig fließen Spendengelder auch in die Unterstützung des Elternhauses in Stuttgart. Die Gruppe wird durch Spenden von örtlichen Vereinen, Firmen und Privatpersonen unterstützt.

Weihnachtsmarkt2016

Jedes Jahr ist die Elterngruppe Weil der Stadt beim Weihnachtsmarkt in Weil der Stadt sowie beim Weihnachtsmarkt in Merklingen aktiv.
Der Förderkreis bedankt sich beim ganzen Team für den großartigen Erlös der Weihnachtsaktionen 2019: 1.872 €!

Radboerse_Elterngruppe

Die Radbörse im Frühjahr 2019 war mit einem Spendenerlös von 1.081 € wieder ein voller Erfolg! Die Radbörse 2020 musste leider wegen der Corona-Lage abgesagt werden.

Ob in 2020 weitere Veranstaltungen stattfinden dürfen, ist unklar. Termine folgen sobald wie möglich.

Ansprechpartner der Elterngruppe Weil der Stadt: Andrea Wuttig-Erbele (Tel. 07033-35211, andreawerbele@aol.com) und Anette Biela (Tel. 07033-6556, afbiela@t-online.de)

Bastelkreis krebskranke Kinder, Bad Cannstatt

bkbcwebsite

Der Bad Cannstatter Bastelkreis krebskranke Kinder unterstützt bereits seit 1988 den Förderkreis. Die sieben ehrenamtlich tätigen Damen – davon sind zwei über 80 Jahre alt – erwirtschaften ihre Spenden durch den Verkauf von selbst gestrickter Kinderkleidung sowie Geschenkartikeln während der Adventszeit an Verkaufsständen im Olgahospital.

Seit 1988 kamen insgesamt rund 177.000 € Spenden zusammen. Im Januar 2020 konnte der Bastelkreis die Spendeneinnahmen des Jahres 2019 an den Förderkreis übergeben: 8.000 € wurden durch Verkäufe in der Vorweihnachtszeit “erstrickt”.

Im März 2014 wurden die Damen für Ihr Engagement mit dem Ehrenamtspreis “Stuttgarter des Jahres” ausgezeichnet.

Bastelkreis Musberg

bkmusberg

Der Bastelkreis Musberg unterstützt seit 1986 durch den Verkauf von kreativen Basteleien, Handarbeiten, kulinarischen Geschenken und floristischen Arbeiten auf dem Weihnachtsmarkt in Musberg den Förderkreis. Somit konnte in über 25 Jahren ein Erlös von fast 50.000 € an den Förderkreis gespendet werden. Aus dem Verkauf des 1991 entstandenen Kochbuchs “Unsere Lieblingsrezepte” konnten bisher 92.000 € gespendet werden.

fessh

Professor Michael Greulich ist nicht nur Beiratsmitglied des Förderkreises sondern unterstützt auch als Leiter der FESSH Band  – einer „Little Bigband“ – den Verein mit verschiedenen Aktionen. FESSH steht für „Federation of European Societies for Surgery of the Hand”. Die Band besteht aus Ärzten des Stuttgarter Marienhospitals und Musikern der Stuttgarter Jazz- und Rockszene und engagiert sich seit Gründung für den Förderkreis und weitere soziale Einrichtungen.

Im Rahmen der "Jazzstadt Stuttgart"-Reihe organisierte Professor Greulich bereits mehrere Jazz-Konzerte auf dem Stuttgarter Schlossplatz. Neben der FESSH-Band spielten hier auch die Uni Big Band, die Bosch Big Band, die Bow Tie Big Band und die Feedback Brothers für die Projekte des Vereins.

Foerderkreis_krebskranke_Kinder_und_TVB_Bittenfeld_Potthoff1-299x200

Im November 2010 hat der Handball-Erstligist TVB 1898 Stuttgart die Patenschaft für das BLAUE HAUS des Förderkreises übernommen. Unter dem gemeinsamen Motto „Hand in Hand mehr erreichen“ werden seither gemeinsame Aktionen für die Familien krebskranker Kinder umgesetzt. Der Verein ermöglicht den Ehrenamtlichen des Förderkreises außerdem regelmäßig mit Becherpfandaktionen in der Porsche Arena für das Blaue Haus Spenden zu sammeln.

 Foto: Klinikum Stuttgart

Foto: Klinikum Stuttgart

Seit über zehn Jahren trommelt der seit langem in Stuttgart lebende Engländer Michael Coils sein Team von rund zehn Läufern zum Stuttgart-Lauf im Juni zusammen und sammelt so Geld für die Aktion Prima Klima. Mit dabei sind auch seit einigen Jahren engagierte Läuferinnen und Läufer vom Team Sympra&Friends. Im Jahr 2019 knackte das Team die 100.000 €-Grenze und übergab im Olgahospital den Erlös des Jahres 2019. Weitere Infos und Fotos finden Sie hier.

Das Prinzip ist einfach: Die am Lauf teilnehmenden Sportlerinnen und Sportler suchen sich bei Freunden und Familie sowie im Kollegenkreis im Vorfeld des Halbmarathons zahlreiche Sponsoren, die sich bereit erklären, für jeden gelaufenen Kilometer einen bestimmten Betrag zu spenden.

Der Spendenbetrag fließt vollständig in die Aktion Prima Klima, eine Freizeit für akut und ehemals an Krebs erkrankte Kinder und Jugendliche, die gemeinsam mit psychosozialen und medizinischen Mitarbeitern des Olgahospitals zu einer 5-tägigen Freizeit wegfahren. Alle ehrenamtlichen Betreuer sind Jugendliche und junge Erwachsene, die als Kind selbst betroffen waren. Deshalb ist neben viel Spaß, neuen Erfahrungen und Stärkung des Selbstbewusstseins auch der Austausch mit ebenfalls Betroffenen möglich und wichtig.

Sie laufen auch gerne und wollen beim nächsten Benefiz-Lauf mit dabei sein? Mike Coils und sein Team freuen sich über jeden neuen Mitläufer. Mehr Informationen finden Sie hier.

Übergabe2018

Der GSV Maichingen veranstaltet seit 1994 ein jährliches Benefiz-Jugendfußballturnier zu Gunsten des Förderkreises. Unter dem Motto "Kinder spielen für Kinder" werden verschiedene Jugendturniere organisiert. Das 25. Turnier “Kinder spielen für Kinder" fand statt am 07.03/08.03.2020.

Wenn viele Sponsoren sich zusammentun, kann vielen geholfen werden. Davon konnte sich auch der Förderkreis krebskranke Kinder e.V. überzeugen: durch die Unterstützung von 16 Firmen, die ihre Werbelogos auf einem Fahrzeug anbringen ließen, stellt die Firma DRIVE marketing GmbH dem Förderkreis für seine Arbeit sechs Jahre lang ein neues Auto zur Verfügung.

Das Fahrzeug ist mit Sponsorenflächen verschiedener Größe versehen, die von regionalen Unternehmen belegt werden. Aus diesen Beiträgen finanziert sich das Fahrzeug.

Das Auto wurde im Mai 2019 dem Förderkreis offiziell übergeben. Der Ford Courier wird z.B. für Transportfahrten des Vereins benutzt, sei es bei der Organisation des Sommerfests oder zum Aufbau eines Infostandes, Weihnachtsmarkts oder Flohmarkts.

Der Förderkreis dankt den folgenden Sponsoren für die Unterstützung: